Das Friesische Lautsystem Zurück zu: Deutsch.

Das Westfriesische unterscheidet sich vom Niederländischen in Wortschatz, in Grammatik un in Lautsysteem. 1 2 3 4

Wie das Niederländische hat es ein vier- Stufen-System von kurzen Selbstlauten:
y           oe   ú
  i       o   u  
    e   ò        
      a          

und von langen Lauten und Zwielauten, zu denen es dann noch den Zwielaut ai und den Dreilaut iuw hinzufügt:
                         
    ee   oo         iuw     eu
              ij   au   ui  
      aa       ai          

Außerdem hat das Westfriesische noch einige 'gedrehte' Zwielaute:
ie           oe   ue
  ea   eo   oa      
    ê   â        
                 

und davon den 'gebrochenen' Ebenbilder:*
          uo   ju
             
                 
                 
sowie drei 'gedehnten' Selbstlauten:
ii     ú     û
* Die Zeichen iè, eà, oà gehören nicht zur gewöhnlichen Rechtschreibung.

Mit siebzehn Vokalphonemen mehr als das Niederländische, kann man das ein 'reiches' Vokalsystem nennen.

Es soll bemerkt werden, daß andere friesische Mundarten ganz andere, doch auch reiche Vokalsysteme zeigen.
Für eine mögliche Ursache dieser 'Reichtum' sehe
Eine phonologische Katastrophe.